Spielverein 1909 Otzenrath e.V. - www.sv09otzenrath.de
  • Offizielle Webseite des Spielverein 1909 Otzenrath e.V.
Breadcrubs
single

SV09 mit drei Niederlagen am Sonntag

Das vergangene Wochenende möchte man aus Sicht des Spielvereins schnell vergessen. Bereits am Sonntagmorgen traf unsere U19 im Derby auf den VfB aus Hochneukirch. Beim Auswärtsspiel im VfB-Sportpark lag man bereits zur Halbzeitpause mit einem 2:0 zurück und kam erstmal überhaupt nicht ins Spiel. Der VfB hingegen ließ auch nach dem Seitenwechsel nichts anbrennen und legte mit dem 3:0 in der 60. Spielminute nach und sicherte sich frühzeitig den Derbysieg. Tim Reinartz erzielte in der 84. Minute noch den Ehrentreffer für den SV. Mit dieser 3:1-Niederlage gibt man die Tabellenführung erstmal ab. Glückwünsch zum Derbysieg nach Hochneukirch.

Auch die zweite Mannschaft kassierte zeitgleich eine weitere Niederlage und kassierte beim 8:2 gegen TuS Liedberg erneut viele Tore. Die Tore von Niklas Alber (53.Min) und Nils Föhlisch (84.Min) waren am Ende nur Ergebniskosmetik. Damit steht der SV nun abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz mit null Punkten und einem Torverhältnis von -26. Am kommenden Wochenende wartet nun die starke drittvertretung der SpVgg. Odenkirchen 05/07 auf den SV.

Und auch die erste Mannschaft steuerte am Nachmittag eine Niederlage zum Wochenende hinzu. Bei der Reserve des DJK/VFL Giesenkirchen gestaltete man die erste Halbzeit zunächst konzentriert, aber mit wenigen Aktionen im Angriff. Dabei spielte die Mannschaft von Trainer Dominik Reinartz das Spielgerät sicher durch die eigenen Reihen, verlor dieses aber zu früh und kurz hinter der Mittelline. Aus diesem Grund kam man auch zu kaum einer Tormöglichkeit. Auch beim Gastgeber gestaltete sich die Partie ähnlich. Eine der wenigen Chancen nutzte Giesenkirchen in der 35. Spielminute. Nach einem langen Pass über die linke Seite des Spielvereins, bekam man die Offensive nicht in den Griff und kassierte das 0:1 über das kurze Toreck.

Nach der Halbzeitpause fiel der SV in einen kurzen Tiefschlaf und fing sich binnen drei Minuten die Tore zum 0:3-Rückstand. Danach schaffte man es zwar durch Marc Neues zum Anschlusstreffer und zu mehr Ballbesitz, aber zwingend wurde man im weiteren Verlauf nicht mehr. Somit steht man vor dem spielfreien Wochenende mit einem Punkt aus den letzten drei Spielen wieder im Mittelfeld der Tabelle.

Für die Erste geht es nun erst am 17.Oktober mit dem Auswärtsspiel beim Tabellenführer SV Schelsen weiter - Anstoß ist um 15:00 Uhr.

Top